Müdes Deutschland

Bettsystem Hüsler Nest

Bettsystem Hüsler Nest

Foto: Hüsler Nest

  • Bettsystem Hüsler Nest

newspress – 3. Mai 2017. „80 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland schlafen schlecht, bilanzierte die DAK in Ihrem Gesundheitsreport 2017", so steht es einer Mitteilung eines Schweizer Naturbetten-Herstellers. Hochgerechnet auf die Bevölkerung sind das etwa 34 Millionen Menschen.

„Die zunehmenden Schlafstörungen in der Bevölkerung sollten uns wachrütteln“, erklärt Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der Krankenkasse DAK-Gesundheit in dieser Presseerklärung. Im Umfeld von Stress, digitalen Ablenkungen und permanenter Erreichbarkeit kommen die Menschen oft nicht zur Ruhe. Deshalb ist ein wohngesundes Umfeld sehr wichtig für eine erholsame Nacht. Beste Voraussetzungen für guten Schlaf bieten demnach auch hochwertige Bettsysteme. Wie z.B. die Naturbetten von Hüsler Nest aus der Schweiz.

Dazu der Hersteller Hüsler: Viele Menschen kümmern sich nachts um volle Akkus bei ihren Smartphones, aber sie können ihre eigenen Batterien nicht mehr aufladen. Guter Schlaf ist eine entscheidende Kraftquelle für den Menschen. In der Nacht tankt er auf, kommt zur Ruhe und erholt sich von den Anstrengungen des Tages. Umso wichtiger ist es, dass die Schlafumgebung stimmt und natürlich auch das Bett, in dem jeder Mensch immerhin ein Drittel seines Lebens verbringt.

Den Schreiner, Architekt, Konstrukteur und Philosoph Balthasar Hüsler plagten Anfang der 80er Jahre so starke Rückenschmerzen, dass er schließlich ein eigenes System entwickelte: das Hüsler Nest. Dafür befasste er sich intensiv mit den Voraussetzungen für einen guten sowie gesunden Schlaf und fand einen ganz eigenen Weg. Sein Schlafsystem passt sich dem Körper anatomisch exakt an und ist ohne künstliche bzw. chemische Zusätze gefertigt. Es besteht komplett aus natürlichen Materialien und überrascht mit enormer Flexibilität.

Herzstück ist das patentierte Liforma-Federelement. Balthasar Hüsler konstruierte dafür eine Liegefläche, die in zwei Dimensionen, längs und quer zur Körperlängsachse hochelastisch und stützend wirkt. Unabhängig von Größe und Gewicht des Schläfers schmiegt es sich jeder Bewegung bequem an, stützt die Wirbelsäule und ermöglicht so eine gesunde und erholsame Nachtruhe. Außerdem lässt es sich individuell einstellen und justieren.

Noch eine weitere Premiere ging auf das Konto des Schweizer Konstrukteurs: Er trennte Wolle und Matratze voneinander. So kann die Auflage aus 100% naturbelassener Schafschurwolle ihre feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften optimal entfalten, was sich spürbar auf das Klima im Schlafzimmer auswirkt. Für Balthasar Hüsler war seine Erfindung eine gesunde Alternative, die ihm tatsächlich das Durchschlafen ermöglichte. (Newspress.de/HS)

Stichwörter: ,

Bilder zum Artikel

Bettsystem Hüsler Nest

Bettsystem Hüsler Nest

Foto:
Hüsler Nest
Top ↑