Die Y-Küche

Y-Küche

Y-Küche

Foto: Ballerina-Küchen

  • Y-Küche
  • Y-Küche
  • Y-Küche
  • Y-Küche
  • Y-Küche
  • Y-Küche
  • Y-Küche

newspress – 26. August 2017. Diese Küche ist eine kleine Revolution und die logische Fortsetzung der klassischen Insellösung. Egal ob kleine Stadtwohnung oder großzügiges Haus - die Form der Y-Küche macht aus der Küche eine zentrale Kommunikations-plattform. Sie kann frei stehen, an die Wand geplant werden oder aus einer Zeile herausragen.

Komplexe Einrichtungsfragen benötigen einfache, bis ins Detail durchdachte Antworten. Hierzu hat sich der Architekt und Designerfinder Michael Hilgers ein Konzept für Ballerina-Küchen erarbeitet. Die Zielgruppe sind alle modern denkenden Menschen, die anders sein wollen. Der Manger, Arzt oder Rechtsanwalt in der Großstadt, aber auch die junge Familie am Stadtrand oder in der Villa.

Die Trend-Farben light blue und beigegrau unterstreichen die junge und ungezwungene Art der Küche. Ergänzend zur Y-Insel ist die gesamte Wandgestaltung neben den Hochschränken mit dem variablen System Creativo ausgestattet. Diese ermöglicht flexibles Aufbewahren mit schnellem Zugriff. Das Sideboard in light blue bietet funktionalen Stauraum durch die lockere Zusammenfügung von verschiedenen Auszügen. (Newspress.de/HS)


Stichwörter: ,

Bilder zum Artikel

Y-Küche

Y-Küche

Foto:
Ballerina-Küchen
Top ↑
Y-Küche

Y-Küche

Foto:
Ballerina-Küchen
Top ↑
Y-Küche

Y-Küche

Foto:
Ballerina-Küchen
Top ↑
Y-Küche

Y-Küche

Foto:
Ballerina-Küchen
Top ↑
Y-Küche

Y-Küche

Foto:
Ballerina-Küchen
Top ↑
Y-Küche

Y-Küche

Foto:
Ballerina-Küchen
Top ↑
Y-Küche

Y-Küche

Foto:
Ballerina-Küchen
Top ↑