Griffloses Sideboardjuwel

Jorel marmor.

Jorel marmor.

Foto: interlübke

  • Jorel marmor.
  • Jorel wandhängend.
  • Jorel Raumteiler.

newspress – 17. August 2017. Wandstehend, wandhängend oder als Raumteiler – das Sideboard eines Möbelherstellers präsentiert sich vielseitig als Solitärmöbel in 12 unterschiedlichen Abmessungen. Ein besonderes Designmerkmal ist die prägnante senkrechte Griffvoute, durch die man die Fronten „hintergreifen“ kann.

So lassen sich Türen und Schubkästen von Jorel leicht öffnen ohne die sichtbaren Vorderseiten berühren zu müssen. Kein Griff und kein sichtbarer Sockel lenken den Blick ab von der puristischen Gestaltung und den edlen Materialien, wie sanfter Mattlack, Hochglanzlack, Holz, Glas, Aluminium, Edelstahl „silvertouch“, Alu gold eloxiert oder Marmor.

Die geometrische Formensprache des „Möbeljuwels“ von interlübke liegt auf der Betonung der Vertikalen. Markante Blickpunkte sind einerseits die über den Korpus hinaus nach oben überstehenden, nur 4mm starken Fronten und die anschließenden Seitenwangen. Obere, optisch „eingelegte“ Abdeckplatten können auch kontrastierend zu den Fronten sein.

Eine Variante des Sideboards glänzt in einem geölten Edelstahl auf Fronten und Wangen, mit einer Abdeckplatte in dunkler Eiche. Sehr augenfällig auch Fronten und Wangen in Alu gold eloxiert oder in Lack sandelholz mit nachtblauer Abdeckplatte. Edel präsentierte es sich auch in Lack schwarz mit oberer Abdeckplatte aus Marmor „arabescato corcia glänzend“. (Newspress.de/HS)

Stichwörter: ,

Bilder zum Artikel

Jorel marmor.

Jorel marmor.

Foto:
interlübke
Top ↑
Jorel wandhängend.

Jorel wandhängend.

Foto:
interlübke
Top ↑
Jorel Raumteiler.

Jorel Raumteiler.

Foto:
interlübke
Top ↑