Gorenje: Neuordnung des Key-Account-Managements

newspress – 9. April 2018. Im vergangenen Jahr richtete Gorenje seine Vertriebsstruktur neu aus. Mit neuem Personal und einer konzentrierteren Bearbeitung der Vertriebskanäle wurde der direkte Kontakt zu allen wichtigen Abnehmergruppen intensiviert. Diesen Prozess treibt Gorenje 2018 weiter voran und zündet die zweite Stufe der neuen Kanalstrategie.

Zentrales Anliegen bei der Neustrukturierung des Key-Account-Managements war es, die Vertriebsstruktur den verschiedenen Kanälen anzupassen und mit einem gestrafften Produktportfolio kanalspezifische Angebote realisieren zu können.

Bereits seit dem 1. Januar übernimmt Markus Schilling die Verantwortung für den OnlineHandel. In dieser Position betreut er die sogenannten „Pure Player“, also Unternehmen, die ausschließlich das Internet als Vertriebskanal nutzen. Den Kontakt zu den Buying Groups pflegt seit dem 1. April ein alter Bekannter: Helge Mücke kehrt zurück und wird sein hervorragendes Netzwerk und seine Erfahrung in diesem Kanal miteinbringen. Er übernimmt diesen Bereich von Bettina Soder, die nun für den Versandhandel verantwortlich sein wird.

Eike Hartmann wird ab dem 1. Mai als Verkaufsleiter Küche, Möbel und Küchenmöbelindustrie Gorenje bei der weiteren Umsetzung der neuen Kanalstrategie in seinem Bereich unterstützen. (Newspress.de/HS)

Stichwörter: ,